Von Bayern bis Europa: Politik erleben

CSU Haimhausen besucht die neue CSU Landesleitung in München

Das neue Gebäu­de der CSU Lan­des­lei­tung in Mün­chen-Schwa­bing besuch­te Ende April die CSU Haim­hau­sen. Seit Janu­ar 2016 befin­det sich das Franz-Josef-Strauß-Haus – in dem frü­her der Lan­gen­scheidt-Ver­lag saß – im Nor­den der Stadt Mün­chen. Im Foy­er der Par­tei­zen­tra­le wur­de die Besu­cher­grup­pe von Gün­ter Lein­fel­der, Refe­rent für Senio­ren, Ver­trie­be­ne und Men­schen mit Behin­de­rung, emp­fan­gen und begrüßt.

Gün­ther Lein­fel­der, Clau­dia Kops, Jür­gen Schind­ler

Herz­lich Will­kom­men und Grüß Gott in der CSU Lan­des­lei­tung“ steht an der gro­ßen Pro­jek­ti­ons­wand im Bespre­chungs­raum, in dem der Besuch der Haim­hau­ser Grup­pe mit der Film­vor­füh­rung “70 Jah­re CSU“ begann. In einer leben­di­gen Doku­men­ta­ti­on erleb­ten sie 70 Jah­re poli­ti­sche Arbeit für Bay­ern, Deutsch­land und Euro­pa. Zu den The­men „Fami­li­en­po­li­tik, Ren­ten­po­li­tik und Müt­ter­ren­te“ gab es im Anschluss an den Film eine rege Dis­kus­si­on bevor die Füh­rung durch die Lan­des­lei­tung begann. Vom gro­ßen Kon­fe­renz­be­reich ging es zum Arbeits­be­reich der „Soci­al Media Grup­pe“ sowie in die Redak­ti­ons­räu­me des Bay­ern­ku­rier. Hier infor­mier­te Tho­mas Röll, stell­ver­tre­ten­der Chef­re­dak­teur, über das monat­lich erschei­nen­de Maga­zin und beant­wor­te­te die vie­len Fra­gen der Haim­hau­ser Besu­cher.
In der moder­nen Kan­ti­ne der CSU Lan­des­lei­tung wur­den die Gäs­te aus Haim­hau­sen am Ende ihres Besu­ches im „Zen­trum der baye­ri­schen Poli­tik“ dort noch zum Mit­tag­essen ein­ge­la­den.

Haim­hau­ser Besu­cher­grup­pe im Gro­ßen Sit­zungs­saal