Türkei und Europa – Sendepause?

Der Vor­sit­zen­de der EVP Frak­ti­on im Euro­päi­schen Par­la­ment, Man­fred Weber, MdEP, und der Lan­des­vor­sit­zen­de des CSU Arbeits­krei­ses Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on, Ozan Iyibas, zu Gast bei der CSU Haim­hau­sen.

Rund 50 inter­es­sier­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher – unter ihnen Bür­ger­meis­ter Peter Fel­ber­mei­er, CSU Kreis­vor­sit­zen­der Bern­hard Sei­de­nath, MdL, FU Kreis­vor­sit­zen­de Anne­lie­se Kowatsch, FU Orts­vor­sit­zen­de Ange­li­ka Dudy­ka, stell­vertr. JU Kreis­vor­sit­zen­der Andre­as Brandt sowie aus Alto­müns­ter Bür­ger­meis­ter Anton Ker­le – konn­te CSU Orts­vor­sit­zen­de Clau­dia Kops gemein­sam mit der CSU Bun­des­tags­kan­di­da­tin Kat­rin Staff­ler zur Ver­an­stal­tung „Tür­kei und Euro­pa – Sen­de­pau­se?“ in der Kul­tur­Kreis­Knei­pe Haim­hau­sen begrü­ßen.

Die Orts­vor­sit­zen­de freu­te sich, den EVP Vor­sit­zen­den Man­fred Weber, MdEP, nach 2016 bereits zum zwei­ten Mal in Haim­hau­sen begrü­ßen zu dür­fen.

Mode­ra­to­rin an die­sem Abend war die Bun­des­tags­kan­di­da­tin Kat­rin Staff­ler. Neben Man­fred Weber, MdEP, hat auch Ozan Iyibas in sei­ner Funk­ti­on als Lan­des­vor­sit­zen­der des Arbeits­krei­ses Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on auf dem Podi­um Platz genom­men. Mit ihren bei­den Gesprächs­part­nern dis­ku­tier­te Kat­rin Staff­ler über das Ver­hält­nis von Deutsch­land zur Tür­kei. Lang­fris­tig so Weber, müs­sen wir uns die Fra­ge stel­len, wie wir es wei­ter­hin mit dem Ver­hält­nis zur Tür­kei hal­ten und soll­ten mit der “Lebens­lü­ge” auf­hö­ren, die Tür­kei in die EU auf­zu­neh­men. Unser Ziel soll­te viel­mehr sein, ein­zel­ne Abkom­men zu tref­fen, wie z.B. eine gelo­cker­te Visums­pflicht für jun­ge Tür­ken die in Euro­pa stu­die­ren. Wir müs­sen uns fra­gen so Ozan Iyibas, was falsch gelau­fen ist, wenn 63 Pro­zent Erdo­gan wäh­len, die Men­schen in der Tür­kei aber nicht sagen kön­nen was sie den­ken.

Man­fred Weber und Ozan Iyibas, sind der Mei­nung, die Bei­tritts­ver­hand­lun­gen mit der Tür­kei soll­ten abge­bro­chen wer­den. Ein Dis­kus­si­ons­punkt war unter ande­rem an die­sem Abend auch das The­ma „Rei­se­war­nung in die Tür­kei“.

In ihren Schluss­wor­ten beton­ten Bern­hard Sei­de­nath, MdL, wie Kat­rin Staff­ler, „wir müs­sen deut­lich und sach­lich mit­ein­an­der dis­ku­tie­ren. Eine kla­re Linie und vor allem Ehr­lich­keit sind dabei uner­läss­lich. Popu­lis­mus löst kei­ne Kri­sen son­dern schürt die­se nur!“