Parteitag der Christlich‐​Sozialen Union am 19.Januar 2019

Beim 84. Parteitag der CSU am Samstag, den 19. Januar 2019 in der Kleinen Olympiahalle München, wur­de Dr. Markus Söder mit 87,42% zum neu­en Parteivorsitzenden gewählt.
Horst Seehofer hat vor der Neuwahl des Parteivorsitzenden, Dr. Markus Söder als sei­nen Nachfolger vor­ge­schla­gen.

Nach sei­ner Wahl beton­te Dr. Markus Söder „es ist mir eine rie­si­ge Ehre in so gro­ße Fußstapfen tre­ten zu kön­nen“.

Seine Pläne für die CSU fasst Söder in drei Begriffen zusam­men:
Partnerschaft, Profil, Erneuerung.
Markus Söder will die CSU brei­ter auf­stel­len, die Basis inten­si­ver ein­bin­den und die Partei für mehr Junge, Frauen und Außenstehende öff­nen.

Ein Jahrzehnt führ­te Horst Seehofer als Parteivorsitzender die CSU und stand als Ministerpräsident an der Spitze der baye­ri­schen Staatsregierung.
Als Basis sei­ner Politik hat er stets die „Koalition mit den Bürgern“ gese­hen.
„Politik ist immer Dienst am Menschen. Das ist der Kompass mei­ner Tätigkeit als Vorsitzender gewe­sen: Verachtet mir die klei­nen Leute nicht!“ so Seehofer.
Mit über­wäl­ti­gen­der Mehrheit wur­de Horst Seehofer am Parteitag zum CSU Ehrenvorsitzenden gewählt.

Auf dem Parteitag, bot sich der CSU Ortsvorsitzenden Claudia Kops, die als Delegierte für den Kreisverband Dachau teil­nahm, die Gelegenheit mit Monika Hohlmeier, MdEP, ins Gespräch zu kom­men.
Ich freue mich schon sehr, Monika Hohlmeier bei unse­rem „Politischen Stammtisch“ am Sonntag, den 31. März 2019 in der KulturKreisKneipe , als Diskussionsteilnehmerin begrü­ßen zu dür­fen so Claudia Kops.