Neu­jahrs­emp­fang der CSU Haimhausen

Schwe­ren Her­zens und nach ein­ge­hen­der Dis­kus­si­on, hat der CSU Vor­stand den Ent­schluss gefasst, auf­grund der der­zei­ti­gen Situa­ti­on den tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­emp­fang der CSU Haim­hausen am 22. Januar 2021 aus­fal­len zu lassen.
Die Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rin für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und Forsten,
Michae­la Kani­ber, MdL, hätte die Reihe hoch­ka­rä­ti­ger Redner bei den Neu­jahrs­emp­fän­gen in Haim­hausen fortgesetzt.

Die große Schar ehren­amt­lich täti­ger Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger hat Anspruch auf unser aller Aner­ken­nung und Wertschätzung.
Von Seiten der CSU Haim­hausen wird diese Wert­schät­zung in jedem Jahr im Januar durch die Ein­la­dung zum Neu­jahrs­emp­fang ausgedrückt.
Der Gesell­schaft soll dadurch sicht­bar werden, wie wich­tig das Wirken der ehren­amt­li­chen Tätig­keit in den vielen Ein­rich­tun­gen und Ver­ei­ni­gun­gen unse­rer Gemein­de ist.
Ehren­amt­li­che sind Men­schen, denen es ein Herz­an­lie­gen ist, durch ihre Mit­wir­kung an der Erfül­lung gesell­schaft­li­cher Auf­ga­ben mit­zu­ar­bei­ten. Sie alle helfen mit, all das anzu­pa­cken, was unse­rem Zusam­men­le­ben dien­lich und för­der­lich ist.


In diesem noch so jungen Jahr, sagen wir von der CSU Haim­hausen, Ihnen nun auf diesem Weg ein herz­li­ches Vergelt‘s Gott für Ihr ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment und wün­schen Ihnen viel Mut, Ener­gie, Gesund­heit und Gottes Segen.

Clau­dia Kops

Zweite Bür­ger­meis­te­rin
CSU Ortsvorsitzende