Kreisvorsitzender der Senioren Union wurde 75

Kreisvorsitzender der Senioren Union wurde 75

Bei sommerlichen Temperaturen, feierte Anfang August der Kreisvorsitzende der Senioren Union Dachau, Karl-Heinz Haritz, mit seiner Familie, vielen Freunden und Parteikollegen in Haimhausen seinen 75. Geburtstag.

Die CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops, gratulierte ihrem Mitglied persönlich, wie auch im Namen des Ortsverbandes Haimhausen mit einem Geschenk zum „halbrunden“ Geburtstag.

links:P.Felbermeier,J.Hinterberger,C.Kops,K-H.Haritz,B.Seidenath,Chrlistl Haritz,H.Horn

links:P.Felbermeier,J.Hinterberger,C.Kops,K-H.Haritz,B.Seidenath,Chrlistl Haritz,H.Horn


Auch Bürgermeister Peter Felbermeier, CSU Kreisvorsitzender Bernhard Seidenath, MdL, der Senioren Union Ortsvorsitzende Julius Hinterberger und sein Stellvertreter Helmut Horn, ließen es sich nicht nehmen dem Jubilar zu gratulieren.

Karl-Heinz Haritz, wurde am 03. August 1941 im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, der Kreisstadt Recklinghausen geboren.
Als jüngster in Deutschland, wurde er im Jahr 1965, mit 24 Jahren, Geschäftsführer einer gesetzlichen Krankenkasse. 1983 kam Karl-Heinz Haritz mit seiner Frau Christel und Sohn Michael nach Haimhausen, wo er am 20. November 2002 den ersten und bis heute einzigen Ortsverband der Senioren Union im Landkreis Dachau gründete. 2008 wurde er zum Kreisvorsitzenden der Senioren Union Dachau gewählt und hat dieses Amt bis heute inne.