Hightech hautnah erleben“

High­tech haut­nah erle­ben“

CSU Haim­hau­sen besucht das MAN Werk Mün­chen-Karls­feld.

Mit einem span­nen­den Blick hin­ter die Pro­duk­ti­ons­ku­lis­sen konn­te die Besu­cher­grup­pe der CSU Haim­hau­sen, Ende Juni die „MAN Fas­zi­na­ti­on“ haut­nah erle­ben.

von li nach re: Werks­füh­rer Herr Tapi­que, CSU OV Clau­dia Kops, Dr. Man­fred Moo­sauer

Am Emp­fang des Truck Forums wur­den wir von unse­rem Werks­füh­rer Herrn Tapi­que freund­lich emp­fan­gen und begrüßt. Bevor unse­re Werks­be­sich­ti­gung beim Erfin­der des Die­sel­mo­tors – Rudolf Die­sel — begann, erfuh­ren wir im Besu­cher­raum, dass mit der Unter­stüt­zung von MAN im Jahr 1893 der Sie­ges­zug des Selbst­zün­ders begann. Der ers­te MAN Lkw wur­de im Jahr 1955 in Mün­chen gebaut. Seit über 60 Jah­ren ist das Werk mit einer heu­ti­gen Flä­che von rund 1 Mil­li­on Qua­drat­me­tern Haupt­sitz von MAN Truck und Bus. Rund 9300 Mit­ar­bei­ter ent­wi­ckeln und pro­du­zie­ren hier schwe­re Lkw, sowie Ach­sen und Fah­rer­häu­ser.
Wie effi­zi­ent MAN High­tech-Trucks gebaut wer­den, konn­ten wir nach unse­rem Trans­fer ins Werk, selbst haut­nah erle­ben. Wäh­rend unse­rer Werks­füh­rung erhiel­ten wir von Herrn Tapi­que inter­es­san­te Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und beglei­te­ten den Wer­de­gang der Fahr­ge­stel­le. Das Werk Mün­chen, fer­tigt Lkw der schwe­ren Bau­rei­he mit 18 bis 41 Ton­nen zuläs­si­gen Gesamt­ge­wicht. Die Lkw Mon­ta­ge fer­tigt mit mehr als 900 Beschäf­tig­ten Lkw der Bau­rei­hen TGS und TGX.
Zeu­ge der „Hoch­zeit“ wur­den wir, als in der End­mon­ta­ge Fah­rer­haus und Fahr­ge­stell zusam­men­ge­fügt wur­den und erleb­ten die Erst­in­be­trieb­nah­me, durch wel­che die MAN Trucks zum Leben erweckt wer­den.

Besu­cher­grup­pe im MAN Truck Forum

Im MAN Werk Mün­chen waren wir der „Qua­li­tät auf der Spur“ und durf­ten Inno­va­ti­on erfah­ren und Kom­pe­tenz erle­ben.