Die Ehrung lang­jäh­ri­ger Mit­glie­der ist keine Pflicht­übung oder bloße Routine.

Im Gegen­teil: „Mit­glie­der sind das große Pfund unse­rer Partei. Von ihren Über­zeu­gun­gen, von ihrem Enga­ge­ment und ihrer Ver­wur­ze­lung in der Bevöl­ke­rung hängt der Erfolg einer Partei ab.“

Es ist bei der Haim­hau­ser CSU eine schöne Tra­di­ti­on, sich einmal im Jahr bei ihren Mit­glie­dern zu bedan­ken und mit einem Fest­abend ihre lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der zu ehren.
Leider muss­ten wir – wie so viele andere Ver­an­stal­tun­gen auch – den Fest­abend im Jahr 2020 wegen der Corona Pan­de­mie aus­fal­len lassen. Wie es in diesem Jahr sein wird, ist noch nicht vorhersehbar.

Wir hätten uns gerne wieder, bei 14 Mit­glie­dern per­sön­lich für ihre lang­jäh­ri­ge Treue zum CSU Orts­ver­band Haim­hausen bedankt.

Unse­ren 3 Mit­glie­der, die für 50, 55 und 60 Jahre Mit­glied­schaft in der CSU im Jahr 2020 eine Ehren­ur­kun­de sowie eine Ehren­na­del mit fünf bzw. sechs Ster­nen über­reicht bekom­men hätten sollen, haben wir diese mit einem klei­nen Geschenk im Febru­ar diesen Jahres nun zur Türe rein gereicht.

Karl-Heinz Haritz für 50 Jahre Mitgliedschaft

Andre­as Rummel für 55 Jahre Mitgliedschaft

Prof. Alfred Gleiss­ner für 60 Jahre Mitgliedschaft

Die Mit­glie­der-Ehrung ist keine bloße For­ma­lie, son­dern eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit sowie Grund und Anlass, für die Mit­glied­schaft und die Unter­stüt­zung einmal herzlich
„Vergelts‘s Gott !“ zu sagen so die Orts­vor­sit­zen­de Clau­dia Kops.