CSU Ortsverband Haimhausen, CSU Gemeinderäte und Junge Union Haimhausen schlagen sich beim Lebendkicker achtbar

Beim 4. Lebendkicker-Turnier des Gewerbeverbandes im Rahmen des Brauereifestes trat die CSU Haimhausen in diesem Jahr mit drei Mannschaften an.
Dem Team der CSU Gemeinderäte um Bürgermeister Peter Felbermeier, dem Team CSU Ortsverband um Günther Kolbe sowie dem Team der Jungen Union um Ortsvorsitzende Katharina Neumann.

CSU Ortsverband: Günther Kolbe, Johann Ungnadner, Michael Niedermair, Thomas Kammerer, Florian Kreutz, Matthias Vollmer
CSU Gemeinderat: Bürgermeister Peter Felbermeier, Claudia Kops, Martin Müller, Josef Heigl, Thomas Mittermair, Eberhard Kropf
Junge Union: Katharina Neumann, Felix Doersam, Roland Kolbe, Tobias Kropf, Christoph Lautenschlager, Nathalie Nörl

Auch in diesem Jahr suchten bei hochsommerlichen Temperaturen 16 Mannschaften in 4 Gruppen erst einmal die Gruppensieger, die dann das Halbfinale bestritten.
Wie bei der Auslosung am 30. Mai entschieden, spielten bereits am Anfang, als dritte Mannschaft, CSU Gemeinderat gegen Amper Camp Afghanistan, im Anschluss daran, spielte gleich der Löwenfanclub gegen den CSU Ortsverband. Bis zu ihrem ersten Einsatz, konnte sich unsere Junge Union noch etwas entspannen, bis sie ihr erstes Spiel gegen die Mannschaft des AC Afrika bestreiten musste. Besonders wacker schlugen sich die Jungen zum Abschluss, als sie gegen den parteieigenen CSU Ortsverband antreten mussten.
16 Teams kämpften um den Sieg, den schließlich am Ende des Turniers das Team „Hebebühnen Schmid“ errang.
Die Ergebnisse finden Sie hier.
Auch wenn es für einen Sieg nicht gereicht hat, so die Ortsvorsitzende Claudia Kops, es hat unheimlich viel Spaß gemacht und beim nächsten Lebendkicker-Turnier sind wir auf jeden Fall wieder dabei!