CSU Haimhausen spendet für „BRK Helfer vor Ort“

Über eine Spende in Höhe von 300 Euro durfte sich das Team der „Helfer vor Ort“ in Haimhausen freuen. Die finanzielle Unterstützung ist für das neue Einsatzfahrzeug bestimmt. CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops und CSU Schatzmeister Anton Rottmair überreichten die Spende an Emilie Rückert, die als Vertreter der „Helfer vor Ort“ den Betrag entgegen nahm.
Da das bisherige Fahrzeug nach 17 Jahren in „die Jahre gekommen ist“, wollen und müssen sich die derzeit sieben Frauen und Männer der Haimhauser BRK Helfergruppe ein neues Einsatzfahrzeug anschaffen.
Dieses Vorhaben hat Anfang Oktober die CSU Haimhausen mit einem herzlichen Vergelt`s Gott für das ehrenamtliche Engagement unterstützt.
Die Helfer vor Ort sollen die Zeit zwischen dem Eintreten des Notfalls und der ersten medizinischen Versorgung verkürzen. Bei einem Notfall werden die HvO automatisch von der Rettungsleitstelle alarmiert. Durch die kurzen Anfahrtswege und die Ortskenntnis der Helfer könne man schnell vor Ort sein so Emilie Rückert.