CSU Haim­hausen gra­tu­liert Josef Wes­ter­mai­er zum runden Wiegenfest

Bei strah­len­den Son­nen­schein und früh­lings­haf­ten Tem­pe­ra­tu­ren, fei­er­te Josef Wes­ter­mai­er Ende Febru­ar seinen 70. Geburtstag.

Coro­nabe­dingt über­brach­te die CSU Orts­vor­sit­zen­de Clau­dia Kops, ihrem lang­jäh­ri­gen Mit­glied das Geschenk und die Glück­wün­sche des CSU Orts­ver­ban­des vor der Ter­ras­sen­tür des Jubi­lars und bedank­te sich bei dem ehe­ma­li­gen Schuh­ma­cher­meis­ter und lang­jäh­ri­gen Gemein­de­rat für sein Enga­ge­ment und die tat­kräf­ti­ge Mitarbeit.

Josef Wes­ter­mai­er ist seit 1992 Mit­glied der CSU, von 1990 bis 2014 war er Mit­glied des Gemein­de­ra­tes und ver­trat die CSU mit seinem Fach­wis­sen im Grund­stück- und Bau­aus­schuss, zudem enga­gier­te er sich über viele Jahre hinweg in der Kir­chen­ver­wal­tung St. Niko­laus Haimhausen.

Nach 24 Jahren Gemein­de­rats­ar­beit schied Wes­ter­mai­er im Jahr 2014 aus pri­va­ten Grün­den aus. Seine Moti­va­ti­on war damals, „einem jün­ge­ren Nach­rü­cker Platz zu machen“.
Am 01.9.2015 über­gab er aus Alters­grün­den sein Schuh­ge­schäft an seinen Sohn Martin um in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand gehen zu können.

Die CSU Haim­hausen wünscht dem Jubi­lar von Herzen alles Gute,
viel Glück und Gottes Segen.