Glasfaser: Treffen der Multiplikatoren

CSU-Multiplikatoren v.l.: Bernhard Gehringer, Bernard Peterander (Deutsche Glasfaser), Claudia Kops, Michael Niedermair, Peter Haslbeck

Am Mittwoch, den 9 August 2017 trafen sich die Multiplikatoren, um von der Deutschen Glasfaser den aktuellen Stand der Nachfragebündelung zu erfahren. DG ermittelt noch die aktuellen Zahlen, da die Verträge noch eingegeben und geprüft werden müssen. Es könnte noch knapp werden. Nächste Woche soll dann das genaue Ergebnis bekannt gegeben werden. Siehe auch…
Bis dahin können noch Verträge im Infopoint oder Online abgegeben werden.

Glasfaser: Infoabend in der Aula der Grundschule – Schwerpunkt Technik

Die Deutsche Glasfaser informiert die Bürgerinnen und Bürger über den geplanten Ausbau mit Glasfaser. Diesmal liegt der Schwerpunkt bei der Technik (Anschluss, wie wird die Leitung verlegt, Verlegung im Keller, was wird an „Technik“ gebraucht,…).

Zeit: Donnerstag, 13. Juli 2017 19:00-21:00 Uhr
Ort: Aula der Grundschule Haimhausen, Pfarrstr. 10

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.

Glasfaser: Verkabelung im privaten Haus

Das Glasfaserkabel kommt vom Verteiler ins Haus und wird an den HÜP (Hausübergabepunkt) angeschlossen. Danach geht es zum NT (Network Termination) weiter. Diese Strecke darf max. 20m betragen. Mit der Kombination HÜP und NT kann die Deutsche Glasfaser den Anschluss per Ferndiagnose testen. An den NT wird der Router (entweder der DG-Router oder ein eigener, wie z.B. eine Fritzbox) angeschlossen. Die Verkabelung wird dabei mit CAT 5e bzw. CAT 6 realisiert. Damit sind Segmentlängen von 100 Meter möglich (bei 1GByte/s).

Je nach Router wird an diesen das Telefon (DECT, Kabel), FAX, ISDN-Geräte oder diverse Computer angeschlossen. Zusätzlich lassen sich Notebooks, Smartphones, Tablets, … über WLAN an den Router anbinden.

Ist die Entfernung größer, so gibt es mehrere Möglichkeiten, diese zu verlängern.

  • Verwendung eines Switch
    Damit lässt sich die Segmentlänge von 100 Meter verdoppeln. Meist lassen sich bis zu vier Switch hintereinander schalten (kaskadieren). An einfache Switche lassen sich vier Geräte anschließen. Es gibt aber auch Modelle mit 10, 16, 24 oder 48 Anschlüssen.
  • Verwendung eines PowerlineLAN-Adapters.
    Diese übertragen die Signale über das normale Stromkabel, welches im Haus verlegt ist und stellen dieses an der Gegenstelle als LAN-Anschluss oder per WiFi zur Verfügung.
  • Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die aber meist für einen privaten Haushalt zu aufwendig/teuer sind.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Infos unter Downloads und FAQ.

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.

Glasfaser: Kann ich von außen auf mein eigenes Netzwerk zugreifen?

Der Fernzugriff mittels IPv6 ist möglich.

Dazu gibt es folgende Anleitungen:

Der Fernzugriff mittels IPv4 ist nur über einen Umweg möglich.  Dazu ist ein Portmapper notwendig, der IPv4 auf IPv6 umleitet. Die meisten Portmapperdienste sind aber kostenpflichtig (wenige Euro im Monat).

Aber Achtung: Wird das eigene Netz für den Fernzugriff geöffnet, ist unbedingt eine entsprechende Firewall und ein entsprechender Zugriffsschutz zu verwenden, da sonst jeder auf Ihre Geräte, Daten, … zugreifen kann und dies weltweit!

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Infos unter Downloads und FAQ.

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.

Glasfaser: Fernsehen mit DGTV

Hat man das Glasfaser der Deutschen Glasfaser, kann man damit auch über das Internet fernsehen, dies nennt sich dann DGTV.

Das Grundpaket kostet monatlich 15€ und enthält über 100 TV-Sender (zur DGTV-Senderliste). Für die Benutzung ist eine Set-Top-Box notwendig. Diese ist bei Vertragsabschluss kostenlos dabei. Jede weitere kostet dann 115€. Bucht man in der Nachfragebündelung, so ist das HDTV-Plus Paket kostenlos enthalten.

Was bietet DGTV noch?

  • DGTV Recording – Zig Sendungen parallel aufnehmen (bis zu 100 Stunden)
  • Live Pause – Anhalten und später weiterschauen
  • Neustart – Sendungen einfach neu starten
  • Replay – Sie bestimmen, was und wann Sie sehen wollen
  • Spulen und Springen – Zurück- und vorspulen zur entscheiden Szene
  • DGTV GO – Fernsehen zum Mitnehmen
    Fernsehen auf dem Tablet oder Smartphone
  • Maxdome – Das Standardpaket von Maxdome ist bereits im DGTV-Paket enthalten.
  • Schneller Zugriff auf alle Mediatheken

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Infos unter Allgemeine Geschäftsbedingungen, DGTV Allgemeine Geschäftsbedingungen, Downloads und DGTV.

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.

Glasfaser: Ausbaugebiete Haimhausen und Ottershausen

Ausbaugebiet Haimhausen-Ort

Quelle: Deutsche Glasfaser

Ausbaugebiet Ottershausen

Quelle: Deutsche Glasfaser

Die Ortsteile Amperpettenbach, Oberndorf, Westerndorf, Hörgenbach, Inhausen, Inhauser Moos und Maisteig werden erst einmal nicht eingeplant. Eventuell erfolgt ein späterer Ausbau, aber auch nur, wenn Haimhausen und Ottershausen die 40% schaffen.

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.

Glasfaser: Kosten, Vorteile, …

Was kostest denn ein Glasfaseranschluss:

100 Mbit/s200 Mbit/s500 Mbit/s
monatlich (1. Jahr)24,99€24,99€24,99€
monatlich (2. Jahr)44,99€49,99€79,99€
bei 2 Jahren gesamt~840€~900€~1260€
einmaligBereitstellungsgebühr 50€, mit DGTV entfällt diese
Baukosten (einmalig)
in der Nachfragebündelungen0€0€0€
danachab 750€ab 750€ab 750€
z.B. Günzenhausen-Eching:
nachträgliche Kosten ~1800€
z.B. bei 1und1 1960€

zum Vergleich: mein DSL 16.000 Anschluss (aber effektiv nur : 10.637 kbit/s)
~44€ monatlich -> bei 2 Jahren: ~1056€, also 216€ mehr, als mit 100MBit/s Glasfaser!

pro Monatzwei JahreUnterschied zu Glasfaser 100MBit/s
35€840€0€
40€960€120€ mehr
45€1080€240€ mehr
50€1200€360€ mehr

Was passiert nach den 2 Jahren Vertragslaufzeit?

  • Wenn ich nichts mache, verlängert sich der Vertrag um ein Jahr.
  • Ich kann kündigen und wieder zu meinem alten Anbieter oder einem anderen Anbieter wechseln.
  • Ein neuer Anbieter kann auch das gelegte Glasfaserkabel nutzen und mir dazu ein Angebot machen,

zur Online-Buchung (30€ Online-Bonus)

Warum sollte man jetzt einen Glasfaseranschluss beauftragen?

  1. Mit FTTH ist man deutlich schneller, außerdem sind Up- und Downstream synchron, d.h. haben die selbe Geschwindigkeit, z.B. 100MBit/s, nicht wie bei DSL mit maximal 16.000 kbit/s Downstream und ~1024 kbit/s Upstream.
  2. Die Geschwindigkeit 100/200/500 MBit/s wird garantiert.
  3. Der Hausanschluss ist kostenlos!
    Rechnet man wie im Beispiel Günzenhausen-Eching mit ~1800€ kommt man mit der Deutschen Glasfaser deutlich billiger weg.
  4. Durch die „Aufrüstung“ mit Glasfaser steigt der Grundstückwert der Immobile an.
  5. Bei Providerwechsel – keine doppelten Kosten:
    Sollte bereits ein laufender Vertrag eines Internetanbieters (z.B. Telekom) vorhanden sein, kann das Glasfasernetz der Deutschen Glasfaser ab Verfügbarkeit bereits kostenlos genutzt werden (maximal 12 Monate)! Erst wenn der Vertrag beim alten Internetanbieter ausläuft und die Telefonnummer übernommen wird, zahlt man ab dann seinen Tarif bei der Deutschen Glasfaser!
  6. Wenn „wir“ jetzt nicht 40% schaffen, dann kann es mehrere Jahre dauern, bis wieder so eine Aktion möglich ist.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Infos unter Allgemeine Geschäftsbedingungen, Leistungsbeschreibung, DGTV Allgemeine Geschäftsbedingungen und Downloads.

Alle Beiträge zum Thema Glasfaser.