90. Geburts­tag bei der CSU-Frauen-Union Haimhausen

Eli­sa­beth Deger, die 1931 in Haim­hausen gebo­ren wurde, fei­er­te Mitte Mai ihren 90. Geburtstag.

Je einen Blu­men­strauß über­reich­te die stell­ver­tre­ten­de CSU und FU-Orts­vor­sit­zen­de Clau­dia Kops, ihrem lang­jäh­ri­gen Mit­glied sowohl für die CSU als auch für die Frauen Union, mit den herz­lichs­ten Glück­wün­schen des gesam­ten Orts­ver­ban­des zum „Runden Geburtstag“.
Mit einem Geschenk gra­tu­lier­te auch Bür­ger­meis­ter Peter Fel­ber­mei­er der Jubi­la­rin und über­brach­te die Glück­wün­sche der Gemein­de Haim­hausen sowie auch die herz­lichs­ten Geburts­tags­grü­ße von Land­rat Stefan Löwl. In seinem Auf­trag über­reich­te der Bür­ger­meis­ter einen Geschenk­korb zum Ehrentag.

Die Bür­ger­meis­ters­wit­we Eli­sa­beth Deger, ist seit 35 Jahren Mit­glied der CSU Haim­hausen und bereits seit 40 Jahren Mit­glied der Frauen Union.
Sie gehör­te im April 1996 zu den 22 Frauen, die im Gast­hof zur Post, den Orts­ver­band der Frauen Union Haim­hausen grün­de­ten. Eli­sa­beth Deger war damals bereits Mit­glied in der Frauen Union Dachau, wech­sel­te mit der Grün­dung aber zum Orts­ver­band Haimhausen.

Die CSU und Frauen Union Haim­hausen wün­schen der Jubi­la­rin von Herzen alles Gute,
viel Glück und Gottes Segen.