Claudia Kops, bleibt Vorsitzende des CSU Ortsverbandes Haimhausen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl bei der CSU Haimhausen

Claudia Kops, bleibt Vorsitzende des CSU Ortsverbandes Haimhausen

Der CSU Ortsverband Haimhausen hat auf seiner Ortshauptversammlung den Vorstand sowie die Delegierten und Ersatzdelegierten in die Kreisvertreterversammlung neu gewählt.

Rund 50 Mitglieder waren gekommen, um die politischen Weichen für die nächsten zwei Jahre zu stellen.

Neben Bürgermeister Peter Felbermeier, freute sich Ortsvorsitzende Claudia Kops, die Kreisvorsitzenden der CSU, Senioren Union und CSA, Bernhard Seidenath, MdL, Karl-Heinz Haritz und Christian Dudyka sowie den CSU Ehrenvorsitzenden, Altbürgermeister und Ehrenbürger, Franz Laumbacher begrüßen zu dürfen.

Bei der Jahreshauptversammlung im vollbesetzten Saal der Schlossklause, bestätigten die Mitglieder Claudia Kops für weitere zwei Jahre im Amt der Ortsvorsitzenden.
Eine Änderung gab es dagegen im Amt des engen CSU Vorstands:
Beate Heinrich, wurde zu einer der insgesamt drei stellvertretenden Ortsvorsitzenden bestimmt.
Angelika Dudyka, trat als stellvertr. Vorsitzende nicht mehr an, da sie als FU Ortsvorsitzende automatisch dem engen Vorstand angehört.

Wahlleiter Bernhard Seidenath und sein Team: von li nach re: Marianne Hachinger, Bernhard Gehringer, Bernhard Seidenath, MdL, Martin Müller


In der vom
CSU Kreisvorsitzenden Bernhard Seidenath, MdL, geleiteten Wahl wurden Martin Müller und Jürgen Schindler in ihren Ämtern als stellvertretende Ortsvorsitzende sowie Bernhard Gehringer in seinem Amt als Schriftführer und Anton Rottmair in seinem Posten als Schatzmeister bestätigt. Thomas Mittermair, gehört dem geschäftsführenden Vorstand der CSU Haimhausen weiterhin als Fraktionsvorsitzender an.

von li nach re: Bürgermeister P. Felbermeier, Michael Niedermair, Martin Müller, Claudia Kops, Bernhard Gehringer, Anton Rottmair, Jürgen Schindler, CSU Kreisvorsitzender Bernhard Seidenath, MdL

Für die beiden langjährigen Mitglieder, Michael Kranz und Lothar Kortüm, wurde am Beginn der Versammlung eine Gedenkminute eingelegt.
In ihrem Rechenschaftsbericht erinnerte Claudia Kops an die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres.
In ihrer vorhergehenden Rede ging Kops auf Themen ein, die das Jahr der Bundestagswahl politisch prägen werden.
Bürgermeister Peter Felbermeier berichtete über die aktuelle Ortspolitik sowie über die anstehenden Baumaßnahmen im Jahr 2017.
CSU Kreisvorsitzender Bernhard Seidenath, MdL, informierte über Themen aus der Landes- und Bundespolitik und ging auf die anstehenden Herausforderungen bei den kommenden Wahlen ein.

Den neuen CSU Ortsvorstand komplettieren die Beisitzer:

Günther Kolbe, Thomas Mittermair, Thomas Kranz, Rupert Deger, Michael Niedermair, Gerlinde Doniat, Werner Ehrmüller, Karl-Heinz Haritz, Friedrich Bräuninger

Der „alte Vorstand“:
von links: Michael Niedermair, Angelika Dudyka, Jürgen Schindler, Claudia Kops, Bernhard Gehringer, Anton Rottmair, Martin Müller



.