Zwei neue Mitglieder bei der CSU Haimhausen

Mit Gabriele und Katharina Neumann kann sich die CSU Haimhausen über zwei neue Mitglieder freuen.
Beim „Politischen Stammtisch“ der CSU Haimhausen in der KulturKreisKneipe, freute sich die Ortsvorsitzende Claudia Kops gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Martin Müller ihre zwei neuen Mitglieder – Gabriele und Katharina Neumann begrüßen zu dürfen.
Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt überreichten sie ihren neuen Mitgliedern die CSU Willkommenstasse „Stark und Schwarz“.
Katharina Neumann, ist bereits seit einem Jahr ein sehr engagiertes Mitglied in der Jungen Union Haimhausen.

von links: Claudia Kops, Gabriele Neumann, Katharina Neumann, Gerda Hasselfeldt, MDB, Martin Müller

„Politischer Frühschoppen“ der CSU Haimhausen kommt gut an

Zum wiederholten Mal hat die CSU Haimhausen zum politischen Frühschoppen in die Kulturkreiskneipe eingeladen.
Im gut gefüllten Wirtshaus gab es zu Weißwurst, Brez´n und Getränken eine politische Unterhaltung auf hohem Niveau.
Rund 60 politisch Interessierte – unter ihnen die Kreisvorsitzenden der Frauen Union und Senioren Union, Anneliese Kowatsch und Karl-Heinz Haritz, die Ortsvorsitzenden der Frauen Union, Senioren Union und Junger Union, Angelika Dudyka, Jürgen Schindler und Andreas Brandt sowie der CSU Ortsvorsitzende aus der Gemeinde Röhrmoos, Burkhard Haneke – konnte die Ortsvorsitzende Claudia Kops begrüßen. Die Moderation des Frühschoppens führte der stellvertr. Ortsvorsitzende Martin Müller, der zunächst Fragen an die Bundestagsabgeordnete und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt, die Kandidatin für den Bundestag Katrin Staffler, den Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath und den Ersten Bürgermeister Peter Felbermeier stellte. Unter Einbeziehung der Fragen aus dem Publikum entstand eine muntere Diskussion mit einem bunten Strauß an Themen. Mit der Besetzung der Frühschoppen-Runde sind wir auf alle Themen aus Bundes-, Landes-, Landkreis- und Gemeindepolitik gut vorbereitet – meinte Martin Müller bei seiner Moderation. In knapp zwei Stunden kamen dann auch vom Radweg über Ausbildung und Schule, Mobilität und Infrastruktur, Wohnungsmangel, Asylpolitik, Agenda 2025 und Gesundheitsvorsorge viele verschiedenen Themen zur Sprache. Gerda Hasselfeldt betonte, dass es das tägliche Brot eines Politikers sei, mit erkennbarer Geisteshaltung stets den Kontakt zu den Menschen zu suchen, was alle anwesenden Politikerinnen und Politiker eindrucksvoll bewiesen haben.
So nutzte auch Katrin Staffler die Gelegenheit, beim Haimhauser Publikum um Vertrauen zu werben. Sie wird sich im Herbst 2017 als Direktkandidatin des Wahlkreises Fürstenfeldbruck / Dachau zur Wahl stellen, nachdem Gerda Hasselfeldt nach 30 Jahren Bundestag nicht mehr kandidieren wird.

von links: Bürgermeister Peter Felbermeier, Bernhard Seidenath, MDL, Claudia Kops, Gerda Hasselfeldt, MDB, Katrin Staffler, Martin Müller

Nachdem der CSU Frühschoppen offensichtlich gut bei den Haimhausern ankommt, stellte Claudia Kops bei ihren Schlussworten eine Fortsetzung in Aussicht und bedankte sich herzlich bei den Rednern und beim interessierten Publikum.

Führungswechsel bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen bei der Senioren Union Haimhausen

In Anwesenheit von Bürgermeister Peter Felbermeier, den Kreisvorsitzenden der CSU und Senioren Union, Bernhard Seidenath, MdL, und Karl Heinz Haritz, sowie den beiden Ortsvorsitzenden der CSU und Frauen Union, Claudia Kops und Angelika Dudyka, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Senioren Union Haimhausen statt.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste, teilte der bisherige Ortsvorsitzende Julius Hinterberger mit, dass er nicht mehr für das Amt zur Verfügung steht. Nach Grußworten und dem Rechenschaftsbericht des Ortsvorsitzenden begannen die Regularien mit den Wahlen. Die Wahlleitung übernahm die CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops.

Zum neuen Ortsvorsitzenden der Senioren-Union wurde Jürgen Schindler gewählt. Mit Gerlinde Doniat wurde erstmals eine Frau bei der Senioren Union zur Stellvertreterin gewählt. Als Schriftführer wurde Wolfgang Wagner ins seinem Amt bestätigt. Julius Hinterberger übernimmt das Amt des Schatzmeisters. Zu Beisitzern wurden gewählt:
Helmut Greiner, Karl-Heinz Haritz, Helmut Horn und Werner Roesicke.

Der neugewählte Ortsvorsitzende der Senioren Union Haimhausen, Jürgen Schindler, bedankte sich nach der Wahl für das entgegengebrachte Vertrauen und versprach eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen ortsansässigen Vereinen und Gremien im Sinne einer aktiven Seniorenarbeit.
CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops, bedankte sich nach den Wahlen mit einem Präsent bei Julius Hinterberger und wünschte dem neugewählten Ortsvorsitzenden viel Erfolg bei seiner ehrenamtlichen politischen Tätigkeit.

von li nach re: SEN-KV Karl Heinz Haritz, CSU OV Claudia Kops, stellvertr. SEN-OV Gerlinde Doniat, SEN-OV Jürgen Schindler, SEN-OV-Schatzmeister Julius Hinterberger

Veröffentlicht unter SEN

Der Wahlkampf ist eröffnet

Der Wahlkampf ist eröffnet“, lautete gestern Abend die Botschaft beim traditionellen „Politischen Fischessen“ in Karlsfeld! Hauptrednerin an diesem Abend war Katrin Staffler, Bundestagsdirektkandidatin der Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck.

Abordnung der CSU Haimhausen mit Katrin Staffler (4. von li) und Bernhard Seidenath, MdL (1.von re)

Gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt, MdB, Bürgermeister Peter Felbermeier und unserem Stimmkreisabgeordneten Bernhard Seidenath, MdL, steht
Katrin Staffler, beim „Politischen Frühschoppen der CSU Haimhausen“ am
Sonntag, den 12. März 2017, in der Zeit von 11.15 bis 13.00 Uhr in der KulturKreisKneipe Haimhausen, Rede und Antwort.